Im Jahr 2007 gründete der Rüsselsheimer Jungunternehmer Rachid Touzani das Logistikunternehmen T World Service (TWS). Der Arbeitsschwerpunkt des Unternehmens lag zu Beginn im Bereich der Sonderfahrten. Durch guten Service und hohen Arbeitseinsatz war dem Unternehmen in 2008 eine zügige Erweiterung möglich und es übernahm die komplette Logistikabwicklung für diverse Kunden am Frankfurter Flughafen. 2009 wurde T World Service schließlich zur GmbH.

Die T World Service GmbH bekam im selben Jahr die Zertifizierung zum Reglementierten Beauftragen (RB) und baute seine ADR-Abteilung (Gefahrgut für die Straße) mit von der IHK zugelassen ADR-Trainern auf, um auch hier die höchstmögliche Qualität für ihre Kunden gewährleisten zu können.

Der Umsatz des Unternehmens hat sich seit dem ersten Geschäftsjahr versechsfacht, was auch dazu führte, dass das Unternehmen stetig steigende Mitarbeiterzahlen verzeichnen kann.